Könnte das Tragen von Brillen
den Ozean schützen?

Unsere Ozeane versinken im Plastikmüll. Täglich werden tote Fische mit Plastik im Magen und Delfine, die sich in Plastik verheddert haben angeschwemmt. Bilder die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Lt. WWF schwimmen heute pro quadratkilometer Meer bereits mehrere hunderttausend Teile Mikroplastik und Plastikmüll im Ozean. Ein ernstzunehmendes Problem.

Viele, teils ehrenamtliche Helfer, sammeln täglich etwa eine Tonne Plastikmüll, der an den Stränden angeschwemmt wird oder sich in Fischernetzen verheddert hat. Der Kunststoff muss gesammelt werden, solange er noch nicht zu Micropartikeln zerfallen ist. Sonst wird er langfristig in unsere Nahrungskette gelangen, was erhebliche Auswirkungen auf unser Ökosystem und unsere Gesundheit haben kann.

Um das zu verhindern muss zum einen verhindert werden, dass weiterhin Plastik in den Ozean gelangt. Und zum anderen die Meere von Plastikmüll befreit werden.

Mit einer Brille aus aufbereitetem Plastikmüll tragen Sie zur Reinigung des Ozeans bei.
Jede Brille = 10m2 sauberer Ozean

In modernen Kunststoff-Fabriken werden die Kunststoffe getrennt und zu Granulat verarbeitet. Daraus können wieder verschiedenste Produkte hergestellt werden, u.a. Brillen. Nicht jeder Kunststoff eignet sich zur Herstellung von Brillen. Aber vor allem weiche Kunststoffe haben beste physikalische Eigenschaften für Brillen. Sie sind unglaublich leicht, aber sehr robust. Durch Anteile von Fischernetzen im Kunststoff wird das Material elastisch und verformbar, dass Ihre Brille perfekt angepasst werden kann. Damit die Brillen auch gut und modern aussehen, werden sie nach der Fertigung mit einem speziellen Verfahren lackiert. Am Ende sehen diese Brillen aus wie jede andere. Aber Sie haben damit einen Teil zur Reinigung der Ozeane beigetragen.

Die Brillenfassungen kosten 139 EUR. Davon spenden wir 5 EUR für den Abbau von Plastikmüll.
Mehr Infos dazu: https://www.sea2see.org/

Brillen aus Plastikmüll des Ozeans gefertigt:

In diesem Video erfahren Sie viele Einzelheiten zum Projekt Sea2See.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir spenden zusätzlich für jede verkaufte Sea2See Brille 5 EUR für den Abbau von Plastikmüll!