Gleitsichtgläser mit individuellen biometrischen Parametern:

Eine Gleitsichtbrille gibt uns die Freiheit, wieder in allen Entfernungen scharf zu sehen. Die Technologien haben sich so gut entwickelt, dass es keine Verträglichkeitsprobleme mehr gibt. Dazu sind aber möglichst viele Benutzerspezifische Daten und eine perfekte Anpassung notwendig. Die einfachen Korrektionswerte mit Sph, Cyl und Achse sind für eine komfortable Gleitsichtbrille nicht ausreichend.

Einige benutzerspezifische Parameter wie Form und Sitz der Brille berücksichtigen wir schon seit mehreren Jahren bei der Brillenglasberechnung. Diese Werte tragen erheblich zum Komfort einer Gleitsichtbrille bei. Andere spezifische Werte (z.B. Augenlänge, einzelne Brechwerte und Randsehbereiche) konnten bisher nicht individuell gemessen werden. Sie flossen daher als theoretische Standardwerte in die Berechnung mit ein.

Mit der Einführung des neuen Rodenstock DNEye® Augenscanner wurde erstmals die Möglichkeit geschaffen, diese Parameter individuell zu messen. Seitdem können diese als tatsächliche Werte in die Berechnung einfließen.

Bereits nach kurzer Zeit hat man festgestellt, dass die tatsächlichen Werte teils erheblich von den bisher als Standard verwendeten Werten abweichen. Das deckt sich auch mit den Rückmeldungen der Brillenträger. Kunden empfanden diese Brillengläser durchwegs angenehmer und schärfer.

Brillengläser mit individuellen biometrischen Daten sind daher in vielen Fällen eine spürbare Verbesserung. Wie stark diese Verbesserung in Ihrem Fall sein wird, können wir anhand der Messergebnisse genau beurteilen. Gerne messen wir Ihre Augen unverbindlich und beraten Sie über die Unterschiede.

14-Tage Testtragen:

Bis einschl. 30.06.2020 erhalten Sie diese Gleitsichtgläser zwei Wochen zum Testtragen.

jetzt unverbindlichen Termin vereinbaren